1. Ambulante Operationen

    Schon seit den 80er Jahren führen wir minimal-invasive, arthroskopische Operationen durch. An der ständigen Weiterentwicklung dieser Verfahren sind wir − nicht zuletzt durch die Instruktorentätigkeit der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA) − aktiv beteiligt. Wir setzen auf modernste, endoskopische Operations- und schonende Narkosetechniken. Für unsere ambulanten Operationen steht Ihnen ein OP-Bereich mit Aufwach- und Überwachungsräumen zur Verfügung. Als hochqualifizierte Fachärzte führen wir ambulante Eingriffe schonend und nach dem neuesten Kenntnisstand durch: Wir begleiten Sie in der Vorbereitung, operieren Sie und betreuen Sie in der Nachsorge. Die ambulante Narkose wird von einem spezialisierten, erfahrenen Narkosearzt durchgeführt. In der Regel dauert Ihr Aufenthalt in der Praxis etwa drei bis vier Stunden. So können Sie noch am selben Tag in Ihre gewohnte Umgebung zurückkehren.

    Unser OP-Spektrum:

    Arthroskopische Operation

    • der Kniegelenke bei Meniskus-, Knorpel- oder Kapsel-Bandschäden
    • der Schultergelenke, z. B. bei Engpasssyndromen und Insertionstendinosen
    • der Sprunggelenke, z. B. bei Kapsel- oder Knorpelschädigungen
    • der Ellenbogengelenke, z. B. bei Arthrosen oder freien Gelenkkörpern

     

    Handoperationen

    • z. B. bei Karpaltunnelsyndromen, schnellenden Fingern, anderen Sehnenengpasssyndromen

     

    Fußoperationen

    • z. B. bei Zehen- oder Fußfehlstellungen

     

    Metallentfernungen nach operativ versorgten Verletzungen der Extremitäten.

    • Wir begleiten Sie sicher und fürsorglich durch Ihre ambulante Operation: von der Narkose bis zur Rückkehr in Ihre gewohnte Umgebung.